Aktuelle Informationen zu Corona

Liebe Patientinnen und Patienten, 
wir versuchen, uns und unsere Patienten so gut wie möglich zu schützen. Daher beschränken wir den Praxisbetrieb nur auf das Nowendigste. 

1. Betreten der Praxis nur mit Termin
Bitte kommen Sie nur, wenn Sie einen Termin haben. Dies gilt auch für die Patientinnen und Patienten, die hausärztlich von uns betreut werden. Einen Termin können Sie telefonisch unter 02263 901644 oder per Mail unter info@gastro-oberberg vereinbaren. Bitte teilen Sie uns mit, wegen welcher Beschwerden Sie sich vorstellen möchten. Eine Krankschreibung wegen banaler Erkrankungen ist auch ohne Vorstellung in der Praxis möglich. 

2. Absage von Terminen
Leider müssen wir einige Termine absagen. Hierzu gehören alle Atemtests, nicht dringliche Blutabnahmen, Gesprächstermine (Reizdarm, zweite Meinung etc.), endoskopische Untersuchungen je nach Dringlichkeit. 
Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen möchten, sagen Sie bitte telefonisch oder per Mail ab. 
Wenn Sie erkältet sind (Husten, Schnupfen, Fieber), erscheinen Sie bitte nicht zum vereinbarten Termin, auch dann bitten wir um telefonische Absage. 
Wir versuchen, die abgesagten Termine nach der Krise so schnell wie möglich abzuarbeiten. Alle Patientinnen und Patienten, deren Termine wir abgesagt haben, kommen auf eine Warteliste. All dies dient dazu, dass Sie und wir möglichst wenig Kontakt mit anderen Menschen haben. Ein volles Wartezimmer kann ein Infektionsherd sein!

3. Patientinnen und Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED, Morbus Crohn und Colitis ulcerosa)
Die Therapie soll weiterhin durchgeführt werden. Bitte nehmen Sie Ihre Termine zu Infusionstherapien wahr. Wir versuchen, die Kontakte mit anderen Patientinnen und Patienten zu vermeiden. Wir haben für alle CED-Patientinnen und -Patienten ein Merkblatt erstellt, welches Sie sich hier herunterladen können.

4. Soziale Kontakte vermeiden
Wichtig ist für uns alle, die Infektionsketten zu unterbrechen. Das geht über das Vermeiden sozialer Kontakte, wo immer es möglich ist. Halten Sie Abstand von anderen Menschen, Vermeiden Sie den Handschlag bei der Begrüßung und Umarmungen. Vermeiden Sie auch den Kontakt mit Ihren Eltern und Großeltern, da diese durch eine Infektion besonders gefährdet sind. Helfen Sie mit!

< zurück zur Startseite